Aktuelles

Andacht von Pfarrer Gerald Brause

Gedanken von unserem Pfarrer Gerald Brause zum Monatspruch für Dezember und der Weihnachtszeit.

Einladung zum Lebendigen Adventskalender

Nun sind die ersten Ereignisse des Lebendigen Adventskalender gestartet:
Am Freitag der Weihnachtsmarkt (s. extra Eintrag), heute am 2.12. das Pyramideanschieben und das Konzert mit Wild Roses Crew (s. extra Eintrag). Viele haben sich einladen lassen und wir hoffen auf weitere gute Gemeinschaft an den verschiedenen Stellen in Wittgensdorf.


Auch dieses Jahr sollen sich wieder an verschiedenen Häusern im Ort Fenster und Türen als lebendiger Adventskalender öffnen. Vielen Dank an alle Beteiligten.
Bernd Ulbricht.
(In den Aushängen hat sich leider ein Fehler eingeschlichen. Richtig ist: Familiengottesdienst schon am 1. Advent, 3.12.)



Einen ganz besonderen Einfall hatten die Frauen der LKG (81888 oder 017656979160). Sie möchten im Rahmen des "lebendigen Adventskalenders" am Samstag, dem 9.12., von 14-19 Uhr im Haus der Begegnung eine Krippenausstellung veranstalten.

01.12. (Fr) Weihnachtsmarkt am Rathaus mit Beteiligung Kirchgemeinde

Ein schöner und gut besuchter Weihnachtsmarkt ist schon wieder zu Ende. Leider war es etwas feucht-kalt, aber die Stände mit Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee und Rostbratwurst haben da schon etwas geholfen. In der geöffneten Heimatstube konnte man sich aufwärmen, die Ausstellungen anschauen und sich Handarbeiten zeigen lassen. Die Vorführungen auf dem Rathausplatz haben die Zeit wie im Fluge vergehen lassen. Die Kinder hatten wieder viel Freude bei den Vorführungen und einige auch beim Ausstopfen ihrer neuen, eigenen Kuscheltiere.
Vielen Dank an alle Vorbereiter, Helfer und Akteure.


Herzliche Einladung zum Wittgensdorfer Weihnachtsmarkt am Freitag, 1.12., am Rathausplatz.
Auch unsere Kirchgemeinde hat einen Stand mit Glühwein, Fettbemmen und Infos. Außerdem werden ein Kinderchor der Mädelschar und der Posaunenchor zu erleben sein. Der Handarbeitskreis bietet seine Dienste im Besprechungsraum des Rathauses an.

02.12. (Sa) Konzert mit WILD ROSES CREW

Alle Bedenken, dass sich vielleicht aufgrund der vielen adventlichen Ereignisse nur wenige zum Konzert einladen ließen, waren verflogen als ca. 120 Besucher unsere Kirche gefüllt hatten.
Wir erlebten ein stimmungsvolles adventliches Konzert mit, wie angekündigt, bekannten aber modern neu arrangierten Liedern der Weihnachtszeit und nachdenklichen Texten.
Vielen Dank an die Sänger und Musiker und besonders an Matthias Thomser, der den Chor seit 1997 leitet, zusammenhält und natürlich auch prägt.
Vielen Dank an die spendenfreudigen Besucher - die Musiker bedanken sich recht herzlich.
(Und natürlich braucht so ein Chor zwischen Probe und Auftritt auch eine kleine Stärkung in ansprechendem Ambiente.)


Nach dem Auftritt zur 750-Jahrfeier und dem Weihnachtskonzert 2006 folgt am
Samstag, dem 2. Dezember, 19 Uhr wieder ein Konzert mit dem Chor "Wild Roses Crew" in unserer Kirche.

Noch ein wichtiger Hinweis:
Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten. Kartenverkauf oder Sitzplatzreservierungen sind nicht vorgesehen.

Über ihr Programm schreiben die Sänger:
Kennen Sie das? Das gesamte Jahr über fällt es einem schwer, aus der Hektik des Alltags auszubrechen und sich Zeit für sich und seine Lieben zu gönnen. Vor allem in der Adventszeit, wo man doch von Besinnlichkeit und Vorfreude spricht, rennen die Massen im Dauerlauf durch die Kaufhäuser oder stöbern im Internet nach Schnäppchen und tollen Geschenken. Dabei bleibt nicht selten die eigene Zufriedenheit und das zur Ruhe kommen auf der Strecke. In Adventsstimmung gerät man dabei wohl nicht. Dabei ist doch gerade jetzt die schönste Zeit im Jahr. Lassen Sie sich helfen! Gehen Sie mit der Wild Roses Crew auf musikalische Reise durch den Advent, lassen Sie sich von den Liedern, Gedichten und Gedanken mitnehmen. Sie müssen dabei gar nichts tun, nur sitzen und lauschen.

Wir sind ein gemischter 8-stimmiger Chor aus Dresden, der ausschließlich Arrangements des Chorleiters, Pianisten und Komponisten Matthias Thomser im Repertoire hat. Im Adventsprogramm erwarten Sie bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder, Instrumentalmusik, a-capella-Gesang und Gedanken zur Weihnacht.

06.12. (Mi) Frauengespräch mit Frühstück im HdB

17.12. (3. Advent) Advents- und Weihnachtsliedersingen

Auch in diesem Jahr laden wir alle ganz herzlich zum Advents- und Weihnachtsliedersingen am 3. Advent in unsere Kirche ein. Verbringen Sie mit uns in guter Tradition einen besinnlich-fröhlichen Adventsnachmittag mit verschiedenen Instrumentaldarbietungen, Gesang und Klängen des eigens für dieses Konzert gegründeten Projektchors.
Lassen Sie sich einstimmen und stimmen Sie in Begleitung von Orgel und Posaunenchor gemeinsam mit uns in altbekannte Lieder ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Hörgeräte für Kinder in Tadschikistan gesucht

Wir hatten gestern Abend im Haus der Begegnung wieder unser "Missionsgebets-Treffen". Dieses Mal mit einer Missionarin aus Zentralasien.

Dorit U. stammt aus Königshain bei Mittweida und arbeitet seit über 8 Jahren in Tadschikistan/Zentralasien mit behinderten Kindern.
Für Kinder mit Hörschädigung sammelt sie (gebrauchte) Hörgeräte. Dort sind solche Hilfsmittel quasi unbezahlbar. Besonders die armen Familien können sich Hörgeräte für ihre Kinder nicht leisten. Oft bleiben diese Kinder ohne Hören und Sprache. Um das zu ändern, möchte Dorit U. gern Ihre nicht mehr benötigten Hörgeräte sammeln und Anfang Dezember mit zurück nach Tadschikistan nehmen. Denn dort gibt es zwei Hörgeräteakustiker, die die entsprechenden Computerprogramme haben, um individuelle Anpassungen vornehmen zu können.

Wer also alte Hörgeräte zu Hause liegen hat, kann diese gern bis zum Monatsende bei mir im Kirchgemeindebüro abgeben. Ich werden sie dann übergeben.
Vielen Dank und liebe Grüße
Angela Vieweg

>> Frühere Ereignisse