Aktuelles

Adventswege mit Landesbischof Bilz

Am Vorabend des 1. Advent - Wort zum Beginn der Adventszeit
Landesbischof Bilz macht sich auch in diesem Jahr in der Adventszeit auf den Weg. Dabei sind die Worte der Engel aus den Evangelien leitend:
"Fürchte Dich nicht" - diese Botschaft ist auch heute noch wichtig.

11.12. (3. Advent) Advents- und Weihnachtsliedersingen

14.12. (Mi) Treffpunkt Bibel

Wir haben für 2022 folgende weitere Termine geplant:
14.12.

Unter der Überschrift - WIR LESEN GEMEINSAM DIE BIBEL - wollen wir uns wieder wichtige biblische Themen erarbeiten.
Immer mal wieder sollen auch allgemeine Werkzeuge zum gewinnbringenden Lesen und Verstehen der Bibel vorgestellt werden.
Herzliche Einladung zu allen interessanten Abenden mit der Bibel
Ihr Pfr. Gerald Brause


In einer kurzen Zusammenfassung der bisherigen Abende werden die jeweiligen Inhalte nach jedem Bibeltreff ergänzt, damit Sie das Gehörte (oder Verpasste) noch mal nachlesen können,
Bernd Ulbricht

Bibeltreff-Zusammenfassung-2022.pdf
Bibeltreff-Zusammenfassung-2021.pdf
Bibeltreff-Zusammenfassung-2020.pdf
Bibeltreff-Zusammenfassung-2019.pdf
Bibeltreff-Zusammenfassung-2018.pdf

Hier schon mal die einzelnen Themen der Vergangenheit in der Übersicht:

2022:
"Ostersonntag-Abend und Thomas der Zweifler" (27.4.22)
"Kontinuität Altes und Neues Testament" (18.5.22)
"Psalmen - Spiegelbild aller Lebensbereiche" (27.7.22)
"Chronistisches Geschichtswerk" (28.9.)
"Kommen Jesu" (23.11.)

2021:
"Das Leben des Menschen ist auf eine Beziehung zu Gott hin angelegt" (28.7.21)
"In den Spuren Jesu bleiben – biblische Generallinien" (25.8.21)
"Verhältnis zur Obrigkeit, Fortsetzung – biblische Generallinien" (8.9.21)
"Jesus bereitet seine ausgesandten Jünger auf Widerstand vor" (27.10.21)

2020:
"Wie führt Gott über Schwellen" (29.1.20)
"Wichtigste Frage: Wie komme ich in den Himmel?" (11.3.20)
"Umgang mit dem Wort Gottes" (27.5.20)
"Einer trage des anderen Last" (8.7.20)
"Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat…" (12.8.20)

2019:
"Biblische Einordnung der Jahreslosung" (9.1.19)
"Höhepunkt des Römerbriefes" (13.2.19)
Im März trafen wir uns zur Bibelwoche und haben den Philipper-Brief gelesen.
"Die Folgen von Ostern bedenken" (8.5.19)
"Leben im Geist - Frucht des Geistes" (12.6.19)
"Weg zum Leben im Geist - die wesentlichen Schritte" (10.7.19)
"Gaben des Geistes - ein Überblick" (14.8.19)
"Biblische Vorgaben des Umgangs miteinander" (25.9.19)
"Gabe der Prophetie" (23.10.19)

2018 haben wir den Bibeltreff neu zum Leben erwecken können. Es ging dabei um zentrale biblische Themen:
Einheit in der Gemeinde, Ihr Auftrag, Die Gemeinde lebt vom Ziel her, Gemeinde und Geld, Als Kind Gottes leben, Gottes Gemeinde-TÜV, an Gottes Segen ist alles gelegen

lebendiger Adventskalender

Wir wollen es dieses Jahr wieder wagen, uns an den Tagen bis Weihnachten an verschiedenen Orten in Wittgensdorf zu treffen, um gemeinsam zu singen, Geschichten zu hören, bei Kerzen- oder Feuerschein zu erzählen.
Vielen Dank allen, die sich bereiterklärt haben, eines dieser kleinen adventlichen Treffen auszugestalten. Der vorläufige Stand ist in der folgenden Liste zu finden.

Alle sind herzlich eingeladen, normalerweise 17:30 Uhr eines der folgenden „Türchen“ zu öffnen.
Der nun schon traditionelle Start mit dem „Anschieben der Pyramide“ am Turmhaus, Burgstädter Str. 38 erfolgt bereits am Samstag, dem 26. November.

1. Advent
So., 27.11. 10 Uhr Gottesdienst
Fr., 02.12. Weihnachtsmarkt mit Heimatstube, Rathausplatz
2. Advent
So., 04.12. 10 Uhr Familien-Gottesdienst
Mo., 05.12. 16-18 Uhr, Regenbogenhaus, Obere Hauptstr. 18b
Di., 06.12. Fam. Hupfer, Am Hang 8
Mi., 07.12. Fam. Winkler, Untere Hauptstr. 170b
Fr., 09.12. Pfarrhof Kirchgemeinde
3. Advent
So., 11.12. 10 Uhr Gottesdienst, 16 Uhr Advents- und Weihnachtsliedersingen
Mi., 14.12. Fam. Weinhold, Grüner Weg 13
Do., 15.12. Fam. René Kreutziger, Am Hang 22
Fr., 16.12. Fam. Wolf-Reichelt, Bergstr. 51
Sa., 17.12. Fam. Hans, Untere Hauptstr. 45
4. Advent
So., 18.12. 10:30 Uhr Gottesdienst
Mo., 19.12. Familie Jentzsch, Bachgasse 16
Mi., 21.12. Fam. Teuchert, Obere Haupt-Str. 212
Do., 22.12. Fam. Steffen Weise, Burgstädter Str. 11
Heiligabend
Sa., 24.12. 15 Uhr und 17 Uhr Christvesper
Eine gesegnete Adventszeit verbunden mit dem Wissen: Gott lädt uns jeden Tag zu sich ein. Er ist nur ein Gebet weit entfernt – nicht nur in dieser Vorweihnachtszeit.

Wittgensdorferin hilft Menschen in der Ukraine

Vielen Dank an die Wittgensdorferin Frau Olga Hermsdorf für ihren sehr persönlichen, aber auch sachlichen Bericht der Arbeit ihres Vereines "Freunde der Ukraine e.V.". Sie hat uns berichtet von ihren ganz persönlichen Begegnungen mit Menschen in ihrer ursprünglichen Heimat in den zerstörten Städten und mit den Soldaten an der Front. Sie hat uns Anteil gegeben an ihren Erfahrungen beim Sammeln und dem Transport der Hilfsgüter und welche große Unterstützung sie dabei erleben konnte.

"Humanitäre Hilfe, die bei den Bedüftigen ankommt" - das ist ihr persönliches Grundmotiv und das ihres Vereines.

Ein ganz besonderer Abend, lebensnah, aufrüttelnd und berührend.
Unten finden Sie die Kontaktdaten, um auch persönlich helfen zu können.

Frau Hermsdorf hat sich mit diesen Bildern herzlich für die Einladung und die gesammelten Spenden bei uns bedankt:


Einladung Herzliche Einladung zum einem "Offenen Hauskreisabend" mit Olga Hermsdorf aus Wittgensdorf am Do., 17.11., 19:30 Uhr im Kantorat. Sie wird uns von ihrer Hilfe für die Ukraine berichten.


Einige Details aus der Arbeit von Frau Hermsdorf:
  • Wir arbeiten mit den Menschern direkt vor Ort zusammen.
  • Wir benötigen:
    Medikamente, Hygieneartikel, Kinder- und Baby-Nahrung, Lebensmittel (Konserven, Reis, Tee, Kaffee, Zucker, Mehl, Haferflocken, Hirse, Buchweizen), Sachspenden ( Batteriene, Powerbank, Taschenlampen, Schlafsäcke, Isomatten, Besteck, Plastikgeschirr, Thermoskannen).
  • Mit Ihren Geldspenden können wir vor Ort schnell und unkompliziert helfen:
    Freunde der Ukraine e.V. / Spendenzweck: Spende Ukrainehilfe / Postbank
    IBAN DE02 8601 0090 0993 1969 03
  • Internet: www.freunde-der-ukraine.de
Ihre Spenden werden gesammelt, sortiert und verpackt im Telefonshop Hermsdorf, Aue 11, 09112 Chemnitz, Mo-Fr, 9-16 Uhr. Ansprechpartnerin vor Ort ist Olga Hermsdorf / 015208629005

Hier ein aktueller (26.10.) Bericht von Frau Hermsdorf:
Seit Anfang des Krieges bis heute haben wir 170 Tonnen humanitäre Hilfe in die Ukraine gebracht. Wir unterstützen Kinderheime, Flüchtlingsheime, Kinderkrankenhäuser und Krankenhäuser!
Vom 10.-20. Juli war ich selbst in der Ukraine bis an der Front. Ich habe viele Menschen besucht, die alles verloren haben. Am 1.11. bis 10.11. fahre ich wieder in die Ukraine.
Unsere Arbeit ist für die Menschen in der Ukraine sehr wichtig, wir dürfen sie nicht vergessen! Es ist Hilfe die ankommt.
Ihre Olga Hermsdorf

>> Frühere Ereignisse